Arche des Geschmacks

img_3216154


„Essen, was wir retten wollen“

Die "Arche des Geschmacks" ist ein internationales Projekt der Slow Food Stiftung für Biodiversität und schützt weltweit rund 1550 regional wertvolle Lebensmittel, Nutztierarten und Kulturpflanzen vor dem Vergessen und Verschwinden, die unter den gegenwärtigen ökonomischen Bedingungen am Markt nicht bestehen könnten.

Mit dem Wissen, dass biologische Vielfalt regionale Wurzeln besitzt, bewahrt die "Arche des Geschmacks" das kulinarische Erbe der Regionen.

Das Projekt wurde 1996 ins Leben gerufen, zu den österreichischen Passagieren gehören unter anderem der Wiener Gemischte Satz, die Wiener Schnecke, das Waldstaudekorn oder das Waldviertler Blondvieh, die von Slow Food Wien bei MERKUR Hoher Markt verfügbar gemacht werden.

Produzenten der Produkt-Passagiere der Arche des Geschmacks:
- Andreas Gugumuck
- Erich Kasses
- Roman Schober
- Verein Wiener Gemischter Satz

Weiterführende Informationen:
www.slowfoodfoundation.com/ark


img_3214802

img_3214833

Slow Food Wien

Gut - Sauber - Fair: Die Lehre vom verantwortungsvollen Genießen.

weiterlesen
img_3216161

ProduzentInnen

Hier erfahren Sie alles über die engagierten ProduzentInnen und deren Produkte.

weiterlesen
img_3216162

Wiener Landwirtschaft

Herausragende Lebensmittel, in Wien gewachsen - erhältlich bei MERKUR Hoher Markt.

weiterlesen